Der (!) Blog in und um Halle (Saale)

47 Antworten auf „Der (!) Blog in und um Halle (Saale)“

  1. Hallo, eigentlich hoffe ich nicht, dass jemand das gleiche Problem mit seinem Hund hat, wie ich: Epilepsie :-((
    Falls doch oder bei anderen Erkrankungen Eurer Tiere möchte ich den in meine Augen besten Tierarzt in Halle empfehlen:
    Rüdiger Schätzke
    Tierarztpraxis Heide-Süd
    Erich-Neuß-Weg 7
    06120 Halle
    Telefon: 0345/6802745

    1. So schön das mit dem Laternenfest für Diesen oder Jenen sein mag, es hat dieses Jahr auch einige Schattenseiten. Unser Sohn /15) wurde von drei Leuten überfallen und ausgeraubt. Neben Einblutungen im Auge und einer aufgeplatzten Lippe (kurz Krankenhaus) sind auch noch die Unannehmlichkeiten: Handy, Geld, Papiere weg, Kripo über 2 Stunden Gespräch zu erwähnen. Auch die Frechheit unter den Augen der Polizei einen Jugendlichen „abzuziehen“, setzt einige Dreistigkeit voraus. Der Presse war zu entnehmen, dass es weitere Übergriffe auch auf Frauen gab. Da ist es dann doch besser in einer größeren Gruppe „die Laterne zu schwingen“.

      Wer sich für Freie Software/Projekte – Freies Wissen – Freie Lehr- und Lernmittel interessiert:
      https://offene-quellen.org
      Die Themenpalette ist, denke ich, vielfältig und ich freue mich über Jeden der kommentiert, bloggt, postet 😉

      1. Danke für Deinen Eintrag Andreas. Ja sehr schrecklich was in Menschenansammlungen passieren kann! Und was Deinem Sohn passiert ist! Alles Gute an / für Deinen Sohn!

        Übrigens nutze ich seit „Mitte der 90er“ fast ausschließlich freie Software! 😉

        1. seit „Mitte der 90er“ freie Software >>> Daumen hoch 🙂 Ich möchte Dich hiermit ganz herzlich ins Netzwerk offene-quellen.org einladen. Es wäre mir eine persönliche Ehre. Sehr gerne nutze ich auch weiterhin Deinen info-halle.net Blog. Da wir unterschiedliche und möglicherweise ergänzende Inhalte haben, sehe ich einer evtl. „Zusammenarbeit“ freudig entgegen. Grüße an Dich.:)

  2. Wer sich für die Geschichte von Halle interessiert und den Stadtgottesacker, dem möchte ich das kürzlich veröffentlichte Buch
    „Ein Requiem in Stein: Die Neugestaltung des halleschen Stadtgottesackers durch Gegenwartskünstler“
    empfehlen.

    1. im „Fratzenbuch“ gibt’s halt immer was zu entdecken 😉 …zu dumm, dass ich zu störisch bin mich da anzumelden.^^

      Übrigens: besagtes Teil ist von der EU-Kommision zu einer Geldstrafe von 110 Millionen verknackt worden, weil das börsennotierte Unternehmen gelogen hat, es würde niemals die Daten von „Fratzenbuch und Wattsäpp“ abgeleichen und es sei dazu auch technisch gar nicht imstande. Haha… an der techn. Umsetzung wird es wohl kaum scheitern ;(

    1. na schau mal an: ein Döner-Schneideroboter mit einem Sensor um nur durchgegrilltes Fleisch zu schneiden. Offen gestanden schau ich gerne zu, wenn das Dönerfleisch mit dem „Säbel“ runter-geschnitten wird, aber gegen Inovation sollte man sich ja nicht zwingend stellen 😉

  3. auf der Suche nach einer großen Wohnung bin ich auf folgendes gestoßen =)

    „Lage: Der Stadtteil Giebichenstein liegt unmittelbar an der Saale und ist eine begehrte Wohngegend, geprägt von Gründerzeithäusern, Villen und Einfamilenhäusern. Der Zoo, Museen, der Reichsgarten und die Burg Giebichenstein befinden sich im nahen Umfeld. Vielerlei Cafés, Kneipen und Bars lassen den Stadtteil neu erstrahlen.“

    der „Reichsgarten“ ist schon bemerkenswert 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.